Jasperware, Queen’s Ware und Basaltware – Stil und Schönheit aus Staffordshire



Portland Vase Jasperware




Wenn von englischem Porzellan die Rede ist, sieht jeder, ganz gleich ob er sich nun schon ein wenig für Innendekoration und edles Geschirr interessiert oder ihm diese Dinge ganz und gar fremd sind, vor seinem inneren Auge spontan einen edel pastellblauen, weich-matten Untergrund, auf dem sich antike oder florale weiße Muster absetzen, die oberflächlich betrachtet ein wenig an Gemmen erinnern. Die Manufaktur, die von Joshia Wedgwood gegründet und von seinem Sohn John zu wahrer Blüte geführt wurde, ist in aller Welt seit Jahrhunderten Synonym für den unnachahmlichen englischen Stil in Tafelkultur und Inneneinrichtung.



Jasperware - jenseits aller Genres und unnachahmlich

Über die genaue Bezeichnung, die die verwendete Tonmasse tatsächlich tragen sollte, wird auch in der Fachwelt, wenn auch mit der gebotenen britischen Zurückhaltung, reichlich diskutiert. Tatsächlich wurde sie als Steingut entwickelt, doch so verfeinert und dünnwandig verarbeitet, dass es beinahe respektlos und ungehörig erschiene, diesen Ursprung, der in unserer Vorstellung mit gröberen Alltagsgegenständen verbunden ist, in dieser Form überhaupt zu erwähnen. Gern wird sie mit dem französischen Biskuitporzellan verglichen, doch ist ihre Zusammensetzung eine ganz andere. Diese Einzigartigkeit machte sie zu einem Symbol Großbritanniens, zu einem Wiedererkennungsmerkmal.




Mehr als nur „Wedgwood Blue“: Queen’s Ware und Basaltware

Aber es lohnt sich, sich etwas genauer mit diesen wunderschönen Vasen, Dosen und Kannen auseinanderzusetzen. Die unglasierte Ware können Liebhaber und Sammler in verschiedenen cremefarbenen und Braun-Tönen erwerben, die als Queen’s Ware bekannt wurden. Ebenso begehrt sind die schwarzweißen Kunstwerke der Black Basalt Ware-Reihe, die mit selbstbewusster Anmut antike Eleganz zu uns bringen.


Zwischen Nostalgie und Gegenwart

Die Marke Wedgwood stellt nicht nur diese Weichporzellane her, die sie berühmt gemacht haben. Hochwertiges, glasiertes und handbemaltes Porzellan mit anderen, traditionellen und aktuellen Mustern wird in der Manufaktur ebenfalls produziert. Wedgwood beweist zudem hierbei, wie alte Werte auch in einem schwierigen und unsicheren wirtschaftlichen Kontext in Gegenwart und Zukunft überführt werden können.




Wedgwood Teeservice


Wedgwood zeigt, wie sehr ein einziges Wort genügt, um in unserer Vorstellung die schönsten Assoziationen entstehen zu lassen. Dieser Name allein übersetzt mit seiner Jasperware, Queen’s Ware und Basaltware alles, was den Geist Großbritanniens ausmacht: den feinen Sinn für edle Erzeugnisse, zeitlose Eleganz und Traditionen, die Leidenschaft für Handwerk und Qualität, die Beständigkeit vermeintlich zerbrechlicher Kostbarkeiten. Damit wird die Manufaktur zum Botschafter und Dolmetscher einer auch in Zeiten der Globalisierung unverfälschten und lebendigen kulturellen Einstellung, trägt dazu bei, den Geist und die Lebensart eines ganzen Landes erfolgreich in alle Welt zu vermitteln und andere Tisch- und Dekorationskulturen zu bereichern.