top of page

Karibik Vegan von Alie Suvélor



Karibik Vegan von Alie Survélor


Eine Inselrundfahrt durch die Karibik … Von Jamaika nach Kuba, von Puerto Rico zu den Französischen Antillen und von dort weiter bis Haiti … Sich treiben lassen, entdecken und vor allem genießen … Auf diese magische Reise nimmt uns Alie Suvélor mit, doch ist ihr Buch „Karibik Vegan“, das in diesem Monat beim Stiebner Verlag erscheint, mehr als nur eine Gourmet-Tour: Die intelligent und ansprechend bebilderten Einleitungstexte führen durch die Erinnerungen an eine glückliche, aufregende und genussvolle Kindheit, durch eine Welt exotischer Zutaten, die in unzähligen Variationen die Sonne und Ferne auf unsere Teller bringen.


Wer karibische Küche grundsätzlich mit reichhaltigen Fleisch- und Fischgerichten assoziiert, bekommt hier die Gelegenheit, eine weniger klischeehafte, im Gegenzug wirklich gelebte Liebe zu Obst, Gemüse, Reis, Mais, Nüssen und Hülsenfrüchten kennenzulernen, die dort tatsächlich schon seit langem verankert ist. Neben diesen vegetarischen Rezepten, die hier für den veganen Genießer aufbereitet wurden, hat Alie Suvélor andere Gerichte neuinterpretiert und geht damit eine wunderbar ausbalancierte Verbindung zwischen Tradition, zeitgemäßem Gesundheitsbewusstsein und freudvollen Geschmackserlebnissen ein.


Das Buch, das als Inselhopping konzipiert ist, präsentiert liebevoll die kulinarischen Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den einzelnen geographischen Bereichen der Region. Ethnische Einflüsse und ihre sprachlichen Ausdrucksformen werden hierbei nicht vergessen und geben den Rezepten einen kulturell fundierten und erklärenden Rahmen. Diese sind wiederum übersichtlich gestaltet und somit auch für weniger erfahrene Hobbyköche erreichbar. Diese Zugänglichkeit spiegelt auf überzeugende und authentische Weise die Leichtigkeit des karibischen Lebens wider, die auf jeder Seite zu spüren ist. Soul Food, Gerichte für Familienfeste oder die Party unter Freunden, Snacks – natürlich mit den stilgerechten Drinks –, Ideen für jeden Tag oder besondere Gelegenheiten, von deftig bis süß machen dieses Buch zu einem treuen Begleiter, der sicher auch Nicht-Veganer faszinieren wird.


„Karibik Vegan“ ist ein komplettes Buch: Es ist persönlich und informativ, verbindet unaufgeregt und sehr gekonnt raffinierte Kochkunst und bodenständige Kochtraditionen, kulturelle Vielfalt und Lokalkolorit, gesunde Rezepte und schlemmerischen Genuss, und ist somit für die Vegan-Reihe des Stiebner Verlags zweifelsohne eine weitere Bereicherung.



Unsere treuen Leser haben es sicher erraten: Das Buch wurde von Martina Schmid übersetzt. Wenn Sie mehr dazu erfahren möchten, lesen Sie unseren Artikel in eigener Sache zum Veganuary.

Opmerkingen


bottom of page